Das Hostal Sunny Days gehört Ross Moorhouse und Beatriz Carrasco und wird auch von diesen betrieben. Es liegt in der Nähe des Chinchorro-Strandes, in einem Vorort von Arica, Region XV, Arica/Parinacota, im hohen Norden Chiles.

Beatriz wurde in der Nähe von Santiago geboren, aber ihre Familie zog bereits vor vielen Jahren in den Arica-Vorort Chinchorro, um dort zu leben. Sie studierte Pädagogik an der Universität des Nordens in Arica.

Ross und Beatriz lernten sich 1991 in Arica kennen, während Ross einem neuseeländischen Freund beim Export von lebendigen Alpacas nach Australien half. Sie zogen nach Neuseeland und heirateten dort 1995. Im Jahre 2000 brachen sie dort die Zelte ab um für immer in Arica zu leben und das Hostal Sunny Days zu eröffenen.

Zusammen reisten sie durch Peru, Bolivien, Australien und arbeiteten in Argentinien. Zuvor arbeitete Ross für 25 Jahre für das neuseeländische Landwirtschaftsministerium. Er war Berater rund um Fragen zur Landwirtschaft, speziell zur Brut bei Wiederkäuern. Sein persönliches Interesse gilt seltenen und speziellen Tierfasern. In dieser Rolle war als nationaler Fachreferent sehr viel inner- und außerhalb Neuseelands unterwegs. Er verliess das Landwirtschaftsministerium 1991, um einem anderen Neuseeländer beim Export von 300 lebendigen Alpacas nach Melbourne, Australien, zu helfen.